Die BBS Alfeld kooperiert mit der Oberschule in Lamspringe

Seit dem Schuljahr 2008/2009 besteht eine Kooperation zwischen der BBS Alfeld und der OBS Lamspringe. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern der Oberschule eine zielgerichtete Berufswegeplanung zu ermöglichen. Durch die verschiedenen Module der Kooperation sollen die Potenziale und Interessen der Schülerinnen und Schüler festgestellt werden. Anhand der Interessen und ihren Fähigkeiten sollen die SuS eine Berufsempfehlung erhalten.

Durch möglichst vielseitige Informationen, z.B. von BBS-Schülern, Schnupper-Praktika usw. soll den Oberschülern ein möglichst umfangreicher und realistischer Einblick in den zukünftigen Beruf ermöglicht werden. Diese gezielte „Berufsorientierung“ in Kombination mit einer „individuellen Förderung“ soll es ermöglichen, dass die Abschlussquote an der OBS erhöht eine mögliche Abbruchquote weiterführender Bildungsgänge verringert wird. Die Möglichkeiten der weiteren Bildungskarriere sowie der eigenen Neigungen und Kompetenzen sind besser einschätzbar, eine solide Basis für die richtige zukünftige schulische und berufliche Orientierung.

Nähere Informationen zur Kooperation zwischen BBS Alfeld und HS Lamspringe sowie dem Kompetenzfeststellungsverfahren HAMET2 finden Sie unter:

bartens_kollegin

Durchgeführt wird HAMET 2 von Caren Reisberg (HS-Lamspringe) und Norbert Bartens (BBS-Alfeld)

Zum Seitenanfang