Leitstelle im Landkreis Hildesheim

Im November 2007 wurde die BBS Alfeld die Leitstelle der „Region des Lernens“ im Landkreis Hildesheim. Ziel ist die Verbesserung des Überganges von der Allgemeinbildenden Schule zur Berufsausbildung.

Die Leitstelle erprobt derzeit das Projekt „Stärken kennen, Stärken nutzen“. Sie konzipiert das Projekt inhaltlich und organisiert die Kooperation der OBS Lamspringe mit der BBS Alfeld. Innerhalb dieses Projektes werden die Kompetenzen der Hauptschüler Klasse 8 mit dem Kompetenzfeststellungsverfahren HAMET2 ermittelt. Danach werden die Schüler individuell gemäß ihrer Eignung und Neigung beraten. Das Ergebnis führt zu gezielt ausgewählten Praktikumsplätzen, einer individuellen Förderung in der Hauptschule, um dann zielsicher einen Ausbildungsplatz im „richtigen“ Beruf zu finden.

Weitere Kooperationen mit Schulen in Elze, Delligsen und Gronau sind in Vorbereitung.

Parallel zu dem oben beschriebenen Pilotprojekt fungiert die Leitstelle auch als Organisator des Kompetenzfeststellungsverfahrens, finanziert durch das Land Niedersachsen. Auch hier findet eine enge Zusammenarbeit mit den Fachberatern für Berufsorientierung statt.

 

 

Ansprechpartner:

 

Leitstelleninhaber an der BBS Alfeld

 

Norbert Bartens

bartens_norbert

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

05181-706 0 oder 706 182

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

 

Fachberater für Berufsorientierung

 

Stelle zur Zeit nicht besetzt

Zum Seitenanfang