Fachschule Sozialpädagogik im Naturseminar


Potenzial von Naturpädagogik und nachhaltiger Projektplanung

Die 2. Klasse der Fachschule Sozialpädagogik nahm am Freitag, den 25.10.19, an einem spannenden Naturseminar zum Thema „Potenzial von Naturpädagogik und nachhaltiger Projektplanung“ teil, geleitet von Herrn Achim Riemann, Naturpädagoge vom JANUN e.V., einem landesweiten Netzwerk der Jugendverbände, Jugendumweltbüros, Projektwerkstätten und freien Gruppen im Natur- und Umweltschutz in Niedersachsen.
Nach einer theoretischen Einführung über die gegenwärtige veränderte Kindheit und ihre Merkmale, wurden die Komponenten einer Bildung für nachhaltige Entwicklung erarbeitet und die Gründe erläutert, warum es so wichtig ist, mit Kindern in die Natur zu gehen. Im Anschluss wurden den SuS Grundsätzliches zur Gestaltung von Programmen für Kinder in der Natur nach dem Coyote Teaching.

naturpädagogik 1
naturpädagogik 2

Im praktischen Teil sind die SuS der Fachschule Sozialpädagogik im naheliegenden Wald gewandert, wo sie durch viele praxisorientierte Übungen und Spiele abwechslungsreiche Ideen und Anregungen bekommen haben, die sie demnächst im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung ausprobieren und umsetzen können.

naturpädagogik 3
naturpädagogik 1Im dritten Teil dieses Naturseminars haben die SuS mit verschiedenen Schwerpunkten rund um Waldprojekte mit Kindern auseinandergesetzt und über den ganzen Tag gemeinsam reflektiert. Somit wurde die Vorbereitung unserer SuS auf den nächsten praktischen Teil Ihrer Ausbildung am besten abgerundet.

 


 

Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2019 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.