An unsere Dualpartner


Wichtige Informationen für unsere Dualpartner

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,

als Partner in der Dualen Berufsausbildung warten Sie auf die Regelung der Wiederaufnahme des Normalbetriebes der Berufsschule. Sie und Ihre Auszubildenden wollen den erfolgreichen Abschluss des Ausbildungszieles erreichen. Auf der anderen Seite könnte nun ein verstärktes Zusammentreffen vieler Menschen in der Schule die erreichte Verlangsamung der Ausbreitung von COVID-19 gefährden. Daher gilt es, unter Beachtung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, lernen in Anwesenheitsform, also in der Schule, wieder möglich zu machen. Aus der Phase des strikten Unterrichts- und Versammlungsverbotes startet nun ein Abschnitt des Hochfahrens des Systems in Stufen, wobei das Einsetzen bei den Abschlussklassen beginnt und sich nach und nach bis in die Grundstufenklassen fortsetzt:

Unterrichtstage:

Um die Sicherheitsabstände einhalten zu können, wird bis auf Weiteres im 14-tägigen Rhythmus in halben Gruppen unterrichtet. Die Klassen werden daher in Lerngruppe A und B aufgeteilt. Lerngruppe A hat in geraden Kalenderwochen Berufsschule, Lerngruppe B in ungeraden Kalenderwochen. Welchen Starttermin die einzelnen Klassen haben, können Sie aus der eingestellten Tabelle, die die Berufsschulklassen beinhaltet, auf unserer Homepage nachschauen. Sie kommen von der Startseite direkt auf diese Tabelle. Die Schülerinnen und Schüler und alle Auszubildenden haben den „Infobrief für Schülerinnen und Schüler“ über das schulinterne Informationssystem erhalten. Dieser ist auch auf der Homepage und kann ebenfalls über die Startbild der Homepage angeklickt werden. Dort sind weitere Details zur Organisation des Unterrichts und zu den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu lesen.

Gruppeneinteilung und Fernunterricht:

Die Zuordnung Ihrer Auszubildenden in die Lerngruppen werden den Klassen von den Klassenlehrkräften mitgeteilt. Erste Berufsschulklassen sind ab dem 27.04.2020 wieder im Haus, in fast allen Fällen bleibt der Berufsschultag erhalten!  

Wichtig: In der Gegenwoche ist verbindlicher Fernunterricht am gewohnten Berufsschultag im Raster des gewohnten Stundenplans. Die Auszubildenden bekommen mindestens Aufgaben über unser schulinternes System I-Serv elektronisch übermittelt. Die Auszubildenden sind auch am Fernunterrichtstag freizustellen, um von zuhause aus zu lernen. Die Bearbeitung der gestellten Aufgaben wird von unseren Lehrkräften überwacht und dokumentiert. Bei Auszubildenden mit fehlenden technischen Voraussetzungen bitten wir um Unterstützung durch die Betriebe. Dies kann die Leihgabe eines Endgerätes sein oder das Ermöglichen der Nutzung eines Rechners mit Internetzugang im Betrieb.

Speziell zu Sicherheit und Hygiene:

Das Kultusministerium arbeitet gerade an Vorgaben für die Vorsichtsmaßnahmen. Wir gehen hier auch davon aus, dass es eine Schutzmaskenpflicht geben wird. Trotzdem richten wir die Klassenräume auf einen Mindestabstand von 2,0 Metern zwischen allen Personen ein. Vorbeugend werden überzählige Tische und Stühle entfernt. Die Arbeitsweise im Unterricht wird so modifiziert, dass es nicht zur Unterschreitung des Mindestabstandes kommt.

Weitere Sicherheitsmaßnahmen sind: die Pausen werden im Unterrichtsraum verbracht, Essen und Trinken sind erlaubt. Die Getränke und Speisen müssen mitgebracht werden, da der Mensabetrieb geschlossen ist.

Die Toilettengänge sollen möglichst in der Unterrichtszeit erfolgen, damit die Kontaktanzahl reduziert wird. In den Sanitärbereichen gibt es Aushänge mit weiteren Sicherheits- und Hygienevorgaben (Mindestabstände, nur zwei Personen pro Sanitärtrakt, Desinfektion usw.).

Wir hoffen, mit dem geplanten Programm ein Optimum an Lernzuwachs und Sicherheit zu erreichen. Für Rückfragen und Anregungen stehe ich jederzeit zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Franc Schulz

Schulleiter

 


Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2020 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.