Einmal EZB-Präsident*in sein


EZB-Zinspolitik selbst gemacht - Workshop der Deutschen Bundesbank

Heute bekamen wir - die W-BA-18 - Besuch von Herrn Fabian Giesecke, Referent der Deutschen Bundesbank aus Hannover.
Im Rahmen des Wirtschaftslehreunterrichts bei Frau Dietsch haben wir uns intensiv mit der Stabilität des Preisniveaus beschäftigt. Passend zu den Unterrichtsthemen führte Herr Giesecke mit uns einen geldpolitischen Workshop „EZB-Zinspolitik selbst gemacht“ durch.
Wir lernten die Grundlagen der europäischen Geldpolitik sowie die Kerngeschäftsfelder der Deutschen Bundesbank und EZB (europäische Zentralbank) kennen. Außerdem beschäftigten wir uns mit der Inflation und Deflation sowie deren Folgen für die Wirtschaft. Nach der Theorie kam die Praxis und wir waren an der Reihe. Die Klasse wurde in Kleingruppen eingeteilt und wir bekamen vier unterschiedliche Fallbeispiele zugeteilt.

Bundesbank 1
Bundesbank 4

Mit Hilfe des Fallbeispiels sollten wir die Rolle der EZB-Präsidentin Christine Lagarde übernehmen und über die europäische Geldpolitik entscheiden. Wir mussten anhand von bestimmten Indikatoren entscheiden, ob wir den Leitzins erhöhen oder senken sollen. Nach der Gruppenarbeit haben wir die Pressekonferenz der EZB simuliert: Wir sind in die Rolle der/des EZB-Präsident*in und der/des Vizepräsident*in geschlüpft. Dabei haben wir unsere Entscheidung im Plenum verkündet und begründet sowie uns anschließend den Fragen der Journalisten gestellt.

Bundesbank 3
Bundesbank 1

Abschließend hat Herr Giesecke uns einen Ausblick auf die zukünftige Zinspolitik der EZB gewährt. Alles im allem war es ein sehr interessanter und lehrreicher Vormittag. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal recht herzlich bei Herrn Giesecke bedanken.


Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2020 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.