Schüler*innen der BBS Alfeld werden kreativ


„Als Kind ist jeder ein Künstler.
Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben." (Pablo Picasso)

Das es als Kind so viel leichter war, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen, haben auch die Schüler*innen der Berufsfachschule Sozialpädagogik der BBS Alfeld erleben dürfen. In dem Workshop zur „Ästhetischen Bildung und Maltechniken“ geleitet von Barbara Gschwendtner von der „Galerie Spielraum“ erwartete die Schüler*innen eine ausgewogene Mischung aus neuen Gestaltungstechniken und theoretischen Inhalten zu den Grundlagen der ästhetischen Bildung.

Kreativworkshop IDiese konnten gekonnte durch die bereits erlernten Inhalte aus dem Unterricht vertieft werden. Doch richtig spannend wurde es dann, als die Schüler*innen sich praktisch an den einzelnen Maltechniken erproben konnten. So konnten sie sich unter Anleitung der erfahrenen Erzieherin unteranderem in den Techniken Experimentelles Malen, Aquarelltechniken, Mischtechniken, Chinesische Pinselmalerei, Malen mit Kreide und Kohle ausprobieren und die Erkenntnisse auf ihre spätere Arbeit in Kindertagesstätten übernehmen.

Kreativworkshop II
Kreativworkshop IV

Abschließend wurden die Kunstwerke gegenseitig vorgestellt und die eigenen Erfahrungen reflektiert. Zudem wurde vertieft, dass jedes Kind das Recht auf ein gutes Ergebnis hat, dieses jedoch durch die Ersteller*innen selbst gemessen wird und die Schüler*innen in den Einrichtungen als Unterstützung tätig sein sollten. Für die Schüler*innen war dies eine gelungene Veranstaltung, in der sie viele neue Eindrücke gewinnen und beweisen konnten, dass auch Erwachsene noch Künstler sein können.

Kreativworkshop III



Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2021 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.