Fachoberschule Wirtschaft besucht Ausbildungsmesse „vocatium“


Berufsberatung, Perspektivenwechsel oder kostenlose Kugelschreiber zu holen bei der Ausbildungsmesse „vocatium“ in Hildesheim
von Luise Hölzel

Schüler der 11. Klasse der Fachoberschule Wirtschaft bekamen auf ihrem Weg ins Studium oder Berufsleben die Möglichkeit, sich in persönlichen Gesprächen mit den Austellern über verschiedene Möglichkeiten einer Ausbildung oder eines Studiums zu informieren.
vocatiumWie es bei vielen Ausbildungsmessen üblich ist, an den Ständen an allgemeinen Vorträgen teilzunehmen, bekamen die Schüler(innen) bei der Messe in der „Halle 39“ in Hildesheim am Donnerstag 13. Juni 2019 die Möglichkeit, persönliche Termine vorab mit den Betrieben an den Ständen zu vereinbaren. Parallel zu den Gesprächen gab es Vorträge zu den verschiedenen Themen rund um die Berufswahl. Schüler(innen) konnten  zusätzlich ihre Bewerbungsmappen in  der Handwerkskammer checken lassen, um Tipps zu den mitgebrachten Bewerbungsunterlagen zu erhalten.
Auffallend war die Offenheit und Freundlichkeit der verschieden Austeller, die eine große Freude daran zu haben schienen, die jungen Schüler(innen) auf ihren weiteren Berufsweg zu beraten und sich Zeit für jeden Einzelnen zu nehmen. Schon in den ersten Minuten füllte sich die große Halle mit den zahlreichen jungen Schülern und Schülerinnen, die gleich an die Stände stürmten, um dort Antworten auf ihre Fragen bezüglich der Berufswahl zu bekommen.
Durch die große Auswahl an Angeboten war es auch für Außenstehenden möglich, ohne vereinbarte Termine kostenlos an der Messe teilzunehmen und sich in persönliche Gespräche „einzuschleusen“.
Ich persönlich ging ohne Vorbereitung, anhand von Fragen oder Bewerbungsunterlagen, zu dieser Messe. Man könnte sogar sagen, ohne ein wirkliches Interesse an dem Angebot. Umso mehr bin ich erstaunt, wie sehr mich die Angebote an Möglichkeiten dann doch neugierig machten, da man so viele verschiedene Perspektiven vorgelegt bekam und nicht einfach „stehen gelassen“ wurde. Die Aussteller schienen sich regelrecht an Interessenten überbieten zu wollen.
Alles in allem war es für mich auf jeden Fall eine gelungene Messe, an der ich viel lernen konnte und durch die ich jetzt ein viel klareres Bild über meinen zukünftigen Berufsweg habe. Sehr empfehlenswert für jeden Schüler, der sich seiner Zukunftspläne noch nicht sicher ist, sich über andere Berufe erkundigen möchte oder einfach an kostenlosen Kugelschreibern interessiert ist.


 

Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2019 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.