Fachschule Betriebswirtschaft


Zielgruppe

Aufstiegsorientierte Absolventen einer dreijährigen, kaufmännischen Berufsausbildung

Ziele

Vermittlung der beruflichen Handlungskompetenz für betriebswirtschaftliche Fach- und Führungsaufgaben (mittlere Managementebene)

Beschulungsform

  • Vollzeit
  • Nach einer einjährigen Berufstätigkeit,
  • 30 Unterrichtsstunden pro Woche über 2 Jahre

Aufnahmevoraussetzungen

  • Sek. I Realschulabschluss oder gleichwertig
  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • und eine min. einjährige einschlägige Berufstätigkeit

Stundentafel

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Mathematik/Naturwissenschaft
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Berufsbezogener Lernbereich Betriebswirtschaftliche Fachaufgaben mit den Fächern:
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsrecht Rechnungswesen/Controlling
  • Wirtschaftsinformatik

Berufsbezogener Lernbereich Betriebswirtschaftliche Führungsaufgaben mit den Fächern:

  • Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Personal-, Ausbildungswesen, Arbeits- und Sozialrecht
  • Zentralfach entsprechend der Vorbildung der Bewerber
    (z. B Marketing, Controlling, Personalwirtschaft …)

Prüfungen

Die schriftliche Prüfung besteht aus vier jeweils dreistündigen Klausuren in den Fächern:

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • mit Wirtschaftsrecht
  • Rechnungswesen / Controlling
  • Englisch / Kommunikation
  • und im Zentralfach.

Eine mündliche Prüfung wird als Fachgespräch, bezogen auf die Projektarbeit abgenommen.

Abschluss und Berechtigung

Sie erwerben den Abschluss „Staatlich geprüfte(r) Betriebswirtin/Betriebswirt“.
Der Abschluss wird nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) der Qualifikationsstufe 6 zugeordnet. Damit ist er auf einem Niveau mit dem Bachelorabschluss an einer Fachhochschule, der Techniker oder Meisterprüfung.
Selbstverständlich erhalten sie damit auch die Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in jeder Fachrichtung an einer Universität.

Kosten

Der Schulbesuch ist schulgeldfrei.

Es entstehen Kosten für Schulbücher, Schreibmaterial, Hefte und Ähnliches sowie für Hard- und Software.

Sie können eine Ausbildungsförderung zur Finanzierung des Lebensunterhaltes und der Materialien nach den Bestimmungen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) beantragen.

 


Anfahrt

Weiterleitung:
Open Streetmap

 

© 2020 BBS Alfeld (Leine)
Hinweis: Diese Seite verwendet standardmäßig nur Sitzungs-Cookies (Session-Cookies). Weitere Cookies verwenden wir nicht.