Lernbüro


Unternehmenssimulation im Lernbüro der Höheren Handelsschule:

Das Lernbüro umfasst einen Firmenpark von drei Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen:

  • Alfelder Metall Tech GmbH (Industrie)
  • Bernd Tellmann KG (Großhandel für Büro und Technik)
  • Office Corner (Einzelhandel)

Die SchülerInnen arbeiten selbstständig vier Unterrichtsstunden je Woche im Lernbüro, um erste praktische kaufmännische Kenntnisse zu erwerben. Hierzu zählen u.a. Schriftverkehr, Telefonmarketing, Lagerverwaltung, Buchhaltung, Einkauf und Verkauf von Gütern.

lernbuero 01
lernbuero 02
lernbuero 03
lernbuero 03

 Statements unserer SchülerInnen zu ihrem Lernbüro:

  • Das Lernbüro ist eine Abwechslung zum Theorieunterricht. Man kann das Gelernte in die Praxis umsetzen und sehen, wie es ist in einem Unternehmen zu arbeiten.
  • Durchs Lernbüro lernt man die Tätigkeiten nicht nur durchs Reden, sondern durchs Tun.
  • Das Lernbüro ist eine gute Alternative zu den anderen Fächern, da es viel mehr praxisorientiert ist und wir lernen, wie der Verkauf eines Produktes abläuft. Wir lernen in dem Lernbüro zwei Abteilungen kennen und arbeiten ein halbes Schuljahr in dieser Abteilung.
  • Die Atmosphäre ist wie im Arbeitsleben.
  • Erst das Lernbüro konnte mir wirklich zeigen, wie die Arbeiten in einem Betrieb wirklich gemacht werden.
  • Es macht Spaß in einem Beispielunternehmen zu arbeiten.
  • Man sieht dort, wie wichtig Sorgfalt und Fleiß sind.
  • Das Lernbüro veranschaulicht, wie die verschiedenen Abteilungen zusammenarbeiten.
  • Ich finde an dem Lernbüro gut, dass man die Abläufe in einem Betrieb kennen lernt und schon etwas vorbereitet in die Ausbildung geht.
lernbuero 05
lernbuero 06

 


 
© 2017 BBS Alfeld (Leine)